Eine außergewöhnliche Marke mit einem innovativen Produkt möchte sich schnell und effizient im deutschen Onlinehandel etablieren. Ungewöhnliche Wege im Marketing sorgen dafür, dass das vorgesehene Investitionsvolumen möglichst effektiv eingesetzt wird; das alternative Vorgehen bei der Vermarktung soll zugleich auch den Aufbau einer "besonderen"  Markenidentität aufbauen und prägen.


Im Mittelpunkt des Marketings stehen sympathisch gefilmte Testimonials „von Nebenan“. Sie schildern in Ihren Worten die Vorteile des innovativen Produkts. Auch der Händler selbst inszeniert seine Leidenschaft für das Thema und liefert Erklärungen zum Produkt in kurzweiligen Spots; Bewegtbilder sind zentraler Bestandteil des Webshopkonzepts.
Der mit Magento realisierte Shop und die eigentlichen Produkte werden den Interessierten aber zunächst „vorenthalten“. Seit ca.
sechs Monaten werden Einträge zum Projekt in allen gängigen PR-Portalen sowie bei YouTube platziert.  Ein informativer Wordpress-Blog inszenierte zeitgleich die Darstellung des Produkts und der Marke ohne direkten kommerziellen Hintergrund. Begleitet wird der User und „Fan“ auf seiner Produkt-Kennenlern-Reise auch durch eine Facebookpräsenz.


Durch das vorübergehende „Vorenthalten“ des Hauptelements Webshop konnte bereits vor dem eigentlichen Launch das Interesse potentieller Kunden angeheizt und gespannte Produkterwartung erzeugt werden. Bereits jetzt im Vorfeld des Shoplaunchs ist eine sehr gute Auffindbarkeit der Marke in Suchmaschinen gegeben, es kann bereits organischer Traffic generiert werden. Dadurch auch schon vorab gute Markenbekanntheit.



Sie sind hier:  
  Fallstudien  »  ViDORO